Internet für Senioren: Schritt für Schritt ins Netz

Es ist durchaus belegbar, dass das Internet von der jüngeren Bevölkerungsgruppe mehr genutzt wird. In der heutigen Zeit der Technik und der einfachen Bedienung eines Computers muss das nicht mehr sein. Und der Trend ändert sich jährlich. Immer mehr ältere Menschen erobern das Internet und nutzen es für ihre Zwecke. Kurse speziell für Senioren oder aber auch Anfänger werden angeboten und es wird Schritt für Schritt der Einzug in das Internet erklärt und bei Fragen ist immer eine kompetente Fachkraft zur Stelle. Also ziehen Sie los und machen Sie sich mit dem Internet vertraut. Sie werden viele Vorteile davon haben, denn mit dem Alter erhöht sich auch die Gefahr der gesundheitlichen Einbußen und Sie können vielleicht nicht mehr so oft in die Stadt, um Erledigungen zu machen. Weiterlesen

Ratgeber: Möbel online kaufen

Früher mussten Verbraucher für neue Inneneinrichtung diverse Möbelhäuser besuchen, um passende Möbelstücke zu finden. Heutzutage erleichtert das Internet den Möbelkauf, denn viele Möbelhäuser bieten Ihre Ware zusätzlich als Online-Bestellung mit Versand an. Allerdings hat dies nicht nur Vorteile, schließlich können die Kunden die Möbel nicht mehr persönlich in Augenschein nehmen.Daher sollten Sie ein paar Dinge beachten, damit der Online-Kauf zum Erfolg wird.

Weiterlesen

Ratgeber: HTML-Programmierung lernen

Es ist sicher nützlich, einige HTML-Kenntnisse zu besitzen, z. B., wenn Sie eine eigene Homepage erstellen. Wer sich im Internet bewegt oder einer bestimmten Personengruppe Texte und Informationen übermitteln will, ohne sich auf fertige Lösungen zu verlassen, der kann diese Hypertext-Markup-Language mit einem einfachen Editor zusammen einsetzen, um eigene Websites oder Informationsseiten im Internet zu publizieren. Um zu verstehen, wie HTML funktioniert werden hier ein paar Prinzipien kurz erklärt. Weiterlesen

Wie kann ich die Verfügbarkeit von DSL überprüfen?

In unserer heutigen Welt der Technologien sollte eigentlich überall die Möglichkeit bestehen, einen schnellen DSL-Zugang im Haushalt zu haben. In den meisten Gebieten ist das auch der Fall. Doch es gibt durchaus noch Ecken, vor allem wenn es sich dabei um ausgesprochene ländliche Gebiete handelt, wo die Verfügbarkeit gar nicht oder nur eingeschränkt vorhanden ist. In solch einer Situation kann gegebenenfalls über UMTS oder Satellit auf das Internet zugegriffen werden. Wenn Sie bisher noch keinen Internetzugang hatten und nicht wissen, wie Sie herausfinden können, ob für DSL ein Breitbandnetz an Ihrem Wohnort entsprechend angeschlossen ist, kann das auf einer dafür vorgesehenen Internetseite eruiert werden. Z. B. in einem Internetcafé in Ihrer Nähe oder per Telefonanruf bei einem der Provider, wie der Deutschen Telekom. Weiterlesen

Was gehört ins Impressum der privaten Homepage?

Wollen Sie sich eine eigene Homepage zulegen? Dann sollten Sie auf jeden Fall die rechtlichen Fakten kennen. Gerade im Moment läuft seit Jahren eine fiese Abmahnwelle, die einzig darauf angelegt ist, den Abmahnern Geld in die Kassen zu spülen. Leider gehen diese Abmahnwellen auch oft gegen private Anwender vor. Abgemahnt werden kann in der Regel alles, was nicht den Vorschriften und Gesetzen entspricht. Aber wenn Sie im Vorfeld Informationen einholen und sich genau erkundigen, dürften Sie auf der sicheren Seite sein, schließlich soll das Internet, und auch die private Homepage, ja auch Spaß machen. Achten Sie vor allem darauf, dass Sie ein Impressum auf ihrer Seite integriert haben. Auch wenn Sie nur bloggen oder gelegentlich mal einen Artikel auf ihrer eigenen Homepage veröffentlichen wollen, gibt es einige Angaben, die Ihr Impressum unbedingt enthalten muss.  Weiterlesen

Top 3 der Jobportale im Internet

Bei einer Studie zum Thema „Deutschlands beste Jobportale“ stimmten ca. 14.000 Bewerber und 1.800 Arbeitgeber ab. Es wurden folgende Kriterien unter die Lupe genommen die Häufigkeit der Nutzung, die Zufriedenheit und die Qualität der Suchergebnisse. Anhand der Ergebnisse lässt sich erkennen, dass die Ansichten der Arbeitgeber von denen der Arbeitnehmer abweichen. Fasst man alle Bewertungen der generalistischen Jobbörsen zusammen, dann lässt sich sagen, dass stepstone.de, jobware.de und kalaydo.de die Liste der beliebtesten Jobportale anführen. Werden alle Jobportale betrachtet, dann sieht das Ergebnis schon ganz anders aus. Bei den Arbeitgebern dominiert wieder StepStone, gefolgt von Jobware und Jobstairs. Die Bewerber vertrauen eher Jobsuchmaschinen. Hier sind vor allem kimeta.de, jobrapido.de und iCjobs zu nennen. Weiterlesen

1 2