Der europäische PC Führerschein

Erstellen Sie Präsentationen für die Arbeit und bereiten Handouts vor

In der heutigen Zeit, wo in fast jedem Haushalt ein PC ans Internet angeschlossen ist, wird es umso wichtiger, sich vor Internetkriminalität zu schützen. Doch nicht jeder Nutzer ist sich wirklich der Gefahren bewusst, die im Internet durch Cyberkriminalität so lauert. Phishing, Spaming, Verletzung der Sicherheit wie auch das Ausspähen von persönlichen Daten oder Konten wird auf raffinierte Weise von Betrügern genutzt. Um diesem etwas entgegenzusetzen, wurde das ECDL-Modul (European Computer Driving Licence) vom Council of European Profressionel Informatics Societies (CEPIS) im Verbund mit der Europäischen Union initiiert. Der Europäische Computerführerschein ist für alle Computer-bzw. Internetnutzer gedacht. Das Grundkonzept besteht darin, alles Private vor kriminellen Angriffen und Aktivitäten zu schützen. Für die Umsetzung des Konzepts in Deutschland ist die DLGI (Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH) einem Unternehmensteil der Gesellschaft für Informatik e.V. verantwortlich. Weiterlesen

Spielerisch Rechtschreibung lernen

Der Lerncomputer verbindet Spielspaß und Lernen für die Schule

Kindern lernen bis zu einem gewissen Alter alle sehr gerne. Manchen Kindern bleibt diese Fähigkeit sogar erhalten und sie lernen auch im Erwachsenenalter noch mit Begeisterung. Kinder freuen sich über kleinste Fortschritte, das motiviert sie zu neuen Herausforderungen. Und genau dieses Verhalten können Sie sich zunutze machen, indem Sie Ihr Kind spielend lernen lassen, denn nur so verbindet es auch in der Schule Lernen mit positiven Assoziationen. Die richtige Rechtschreibung ist ein Basiswissen, welchen unschätzbaren Wert hat. Sicher wissen Sie aus eigener Erfahrung, wie schnell sich eingeschlichene Fehler manifestieren. Weiterlesen

Offener Unterricht für individuelles Lernen

Schüler lernen Teamwork und selbstständig zu arbeiten

In vielen Schulen unterrichten Lehrer nach wie vor in Form des Frontalunterrichts, den alternative Methoden zur Unterrichtsgestaltung zunehmend verdrängen. Zwar eignen sich die Schüler neues Wissen an, indem sie dem Lehrer zuhören und sich beteiligen, trotzdem ist der Lernerfolg größer, wenn sie sich das Wissen selber erarbeiten. Außerdem fordert der offene Unterricht das Lernen nach den individuellen Stärken und Schwächen und die Schüler erschließen selbständig neue Themen. Weiterlesen