Ratgeber: Möbel online kaufen

Früher mussten Verbraucher für neue Inneneinrichtung diverse Möbelhäuser besuchen, um passende Möbelstücke zu finden. Heutzutage erleichtert das Internet den Möbelkauf, denn viele Möbelhäuser bieten Ihre Ware zusätzlich als Online-Bestellung mit Versand an. Allerdings hat dies nicht nur Vorteile, schließlich können die Kunden die Möbel nicht mehr persönlich in Augenschein nehmen.Daher sollten Sie ein paar Dinge beachten, damit der Online-Kauf zum Erfolg wird.

Auf Gütesiegel achten

Wichtig beim Möbel online kaufen ist die Seriosität des Möbelshops. Die Seriosität des Shops lässt sich schon im Vorfeld über bestimmte Prüfsiegel herausfinden. Wo der Kunde gut und sicher Möbel online kaufen kann, finden sich Prüfsiegel wie z. B. den „Trusted Shops“-Siegel. Diese Siegel werden erst vergeben, wenn umfangreich geprüft wurde, ob sowohl die technischen Voraussetzungen stimmen, als auch ein seriöses Angebot vorhanden ist. Die Siegel werden in der Regel allgemein für Onlineshops und nicht speziell für Möbelshops vergeben.

Versandkosten und Transportbedingungen

Beim Versand sollten Verbraucher sowohl auf die Lieferzeit als auch die Versandbedingungen achten. Gerade für den Transport unterscheiden sich die Kosten bei einer Online-Bestellung. Außerdem sollten die Möbel von dem Versandteam bis in die Wohnung getragen werden.

Seriöse Anbieter geben die durchschnittliche Lieferzeit und Transportkosten entweder in den AGBs oder im Info-Bereich zu „Versand und Kosten“ an, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Oft hängen die Transportkosten von der Größe und dem Gewicht der einzelnen Möbelteile ab. Außerdem sollten Sie am Tag der Lieferung zu Hause sein, damit die Bestellung nicht wieder zurückgeschickt wird. Manche Möbelhäuser bieten bei einer Online-Bestellung an, den Termin im Voraus abzusprechen. Mitunter erhält der Kunde zusammen mit der Auftragsbestätigung die Telefonnummer der Spedition und kann die konkrete Uhrzeit am Liefertag absprechen.

Transparenz und detaillierte Beschreibung

Wichtig ist, dass die Möbel möglichst genau und detailliert beschrieben sind. Leider sind viele Anbieter mit diesen Angaben immer noch sehr sparsam und ziehen es vor allem über irreführende Rabatte und Aktionen die Kunden zu überzeugen. Transparenz ist beim Online-Kauf von großer Bedeutung. Wer nur über den Preis kauft, ohne zu wissen, welche Qualität die Möbel haben, wird wahrscheinlich mit der gelieferten Ware unzufrieden sein. Achten Sie auf die Zahlmöglichkeiten, Bezahldienste wie PayPal sollten als Option angeboten werden.

Da beim Online-Kauf im Vorfeld nicht immer alle Kaufkriterien überprüft werden können, ist es besonders wichtig, auf das Rückgaberecht zu achten. Hier ist es wichtig, sich vorher über die einzelnen Konditionen zu informieren. Schließlich kann man die Ware nur prüfen, wenn vorher die Verpackung entfernt wurde. Die Frage, wieweit das Prüfrecht und Umtauschrecht des Kunden geht, sollte also vorher mit dem Lieferanten geklärt werden oder auf den Informationsseiten des Online-Shops in den AGBs dargestellt sein. Das Gleiche gilt für die Bezahlung und die Garantiebedingungen. Ansonsten gelten beim Online-Kauf von Möbeln die gleichen Regeln, wie bei anderen Gegenständen auch.

Bild: panthermedia.net Ron Chapple