Smartphone-Tarife richtig kombinieren

Smartphones werden immer populärer. Mit ihren vielfältigen Funktionen, die schon längst über das reine Telefonieren hinausgehen, ist es jedoch immer schwieriger geworden, den passenden Tarif zu finden. Um die monatlichen Kosten möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, die richtige Tarifkombination auszuwählen. Analysieren Sie zuallererst Ihre Nutzergewohnheiten, um die für Sie günstigste Kombination zu ermitteln: Sind Sie Viel- oder Wenignutzer, telefonieren Sie oft oder schreiben Sie lieber SMS, sind Sie Viel- oder Wenigsurfer? Wer mit dem Smartphone oft mobil im Internet surfen möchte, braucht einen Datentarif, um am Monatsende nicht über eine Riesenrechnung zu erschrecken. Dieser Tarif bietet die Möglichkeit einer Abrechnung im Minutentakt, per Datenmenge oder einer Internet-Flatrate.

Den richtigen Netzbetreiber finden

Informieren Sie sich bei den unterschiedlichen Netzbetreibern. Es hat sich erwiesen, dass die vier größten, T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus,  oft zu den teuersten bei den Sprach- und Datentarifen zählen. Es lohnt sich also, auch kleinere Anbieter in den Vergleich miteinzubeziehen. Wenn Sie nur gelegentlich telefonieren und SMS schreiben und meist nur kurz ins Internet gehen, um Ihre Mails zu checken, sind Sie mit den Prepaid-Angeboten der  kleinen Anbieter wie z.B. hellmobil oder simply bestens bedient. Diese Angebote gibt es jedoch meist nur online. Mit diesen Tarifen können Sie Ihr iPhone ohne Vertrag nutzen. Die billigsten Tarife mit den meisten Vergünstigungen erhalten Sie übrigens bei Online-Abschluss.

Flatrates halten die Kosten im Griff

Wenn Ihr Smartphone Ihr ständiger Begleiter ist und Sie es oft im Einsatz haben, bieten sich verschiedene Flatrates an. Sie haben die Wahl zwischen Flatrates für Telefonie und Internet, mit denen Sie zu einem festen Monatspreis so viel und so lange telefonieren, SMS schicken und surfen können, wie Sie wollen. Bei der Internetflat wird die Übertragungsgeschwindigkeit bei den meisten Anbietern allerdings ab dem im Vertrag festgelegten Datenvolumen gedrosselt, was den Spaß am Surfen oftmals erheblich einschränken kann. Online-Denkspiele sollten Sie also eher meiden. Informieren Sie sich dazu vor Vertragsabschluss über das in der Flatrate enthaltene Datenvolumen. Sie können natürlich auch eine Kombination aus Sprach- und Datentarif wählen, um Ihre Telefonie- und Internetbedürfnisse unter einen Hut zu bringen. Tarifvergleiche finden Sie im Internet. Geben Sie Ihr Nutzerverhalten ein und Sie erhalten eine Auswahl der für Sie geeigneten Tarife. Somit steht dem grenzenlosen Telefonieren, Surfen und SMS-Versenden nichts mehr im Wege.

Bild: Андрюс cc-by-sa 3.0