Apple iCloud: Top oder Flop?

Das synchronisieren von Daten, war für die meisten Apple-User von mehreren Geräten eine Frage der Geduld und des Könnens. Seit der Einführung von iCloud hat sich das geändert. Auch Apple hat die Wolke für sich entdeckt und bietet diese nun an, um Daten auszulagern, so wie Google und etliche andere Anbieter. Googles „Notebook“ Chromebook ist sogar noch radikaler, weil es die Daten und Anwendungen komplett ins Netz verlagert und damit enorm viel Speicher freimacht und allen Nutzern eines Accounts einen sehr einfachen Weg bietet, immer auf die richtigen und aktuellsten Daten zugreifen zu können. Weiterlesen

Fit und Gesund am PC arbeiten

Die Arbeit am PC ist nicht so einfach, wie Handwerker denken. Zahlreiche Faktoren können die Bildschirmarbeit zu einer gesundheitlichen Belastung für Körper und Seele machen. Wer täglich mehr als zwei Stunden vor dem Bildschirm verbringt, kann unter verschiedenen mehr oder weniger schwerwiegenden Begleiterscheinungen leiden, die manchmal zu ernsteren Erkrankungen führen können. Deshalb hier ein paar Anregungen für Bildschirmarbeiter. Weiterlesen

Leistungsschutzrecht: Was die Verlage fordern

Seit der Einführung des Internets fordern vor allem Presseverlage ein Leistungsschutzrecht, das ihre bisherigen Nutzungsrechte deutlich erweitert. Schließlich sind die Inhalte sowie kurze Textabschnitte über Suchmaschinen frei zugänglich, ohne dass Google dafür bezahlt. Zudem scheiterte der Versuch, Online-Zeitungen kostenpflichtig anzubieten. Nun fordern Sie mehr Schutz und rechtliche Maßnahmen für ihre Medien im Internet, doch bietet ein Leitungsschutzrecht auch einige Nachteile für Dritte. Weiterlesen

Smartphone-Tarife richtig kombinieren

Smartphones werden immer populärer. Mit ihren vielfältigen Funktionen, die schon längst über das reine Telefonieren hinausgehen, ist es jedoch immer schwieriger geworden, den passenden Tarif zu finden. Um die monatlichen Kosten möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, die richtige Tarifkombination auszuwählen. Analysieren Sie zuallererst Ihre Nutzergewohnheiten, um die für Sie günstigste Kombination zu ermitteln: Sind Sie Viel- oder Wenignutzer, telefonieren Sie oft oder schreiben Sie lieber SMS, sind Sie Viel- oder Wenigsurfer? Wer mit dem Smartphone oft mobil im Internet surfen möchte, braucht einen Datentarif, um am Monatsende nicht über eine Riesenrechnung zu erschrecken. Dieser Tarif bietet die Möglichkeit einer Abrechnung im Minutentakt, per Datenmenge oder einer Internet-Flatrate. Weiterlesen