Zahlungsarten im Internet: Sicher online bezahlen

Im Internet gibt es viele Angebote, die Schnäppchenjäger anlocken. Von Mode über Reisen und Sportartikel bis zu Zubehör für das Haustier finden Sie nahezu alles in Online-Shops. Aber bei der Zahlung ist zur Vorsicht geraten, denn nicht alle angegebenen Zahlungsmethoden bieten dem Kunden Sicherheit. Aus diesem Grund ist es hilfreich, einige Grundregeln bei Online-Bestellungen zu beachten und das sicherste Zahlverfahren zu benutzen.

Tipps für sicheres Online-Shopping

Wer im Internet einkauft, sollte vorsichtig mit seinen Daten umgehen, denn Betrüger haben es auf Ihre Zugangsdaten und die Bandverbindung abgesehen. Daher sollten Sie die Nutzerdaten nur über die verschlüsselte Verbindung „https“ eingeben. Für das sichere Shopping-Erlebnis gibt es 7 Goldene Regeln, die die Kampagne „Online Kaufen – mit Verstand!“ der polizeilichen Kriminalprävention der Länder und Bundes sowie des Bundesverbandes des deutschen Versandhandels und ebay aufgestellt hat.

Kauf auf Rechnung und per Lastschriftverfahren

Die Überweisung gehört zu den sicheren Methoden, die bestellten Produkte zu bezahlen. Dabei ist es ratsam, einen Blick in die Geschätsbedingunen und Zahlungsmodalitäten zu werfen. Denn viele Anbieter schicken die Ware erst nach Erhalt der Geldes. Andere Online Shops senden den Kunden die Rechnungen per E-Mail, kurz bevor die Ware per Post eintrifft. Auf diese Weise prüfen die Kunden die Ware und überweisen anschließend den Betrag. Bei einem Lastschriftverfahren erhält der Anbieter das Geld, bevor Sie die Ware bekommen. Im Gegensatz zur Überweisung dürfen Sie den Betrag innerhalb von sechs Wochen zurückbuchen, wenn Sie keine Ware erhalten sollten. Dennoch ist es ratsam, die Kontoanszüge in regelmäßigen Abständen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Bezahlsysteme PayPal und Click & Buy

Viele Online-Shops, zum Beispiel, wenn Sie Ware bei ebay verkaufen oder ersteigern, bieten eine Zahlung über Online-Bezahlsysteme an. Zu den Größten gehören Click and Buy und PayPal. Der Vorteil, die Nutzer müssen Ihre Kontodaten nur einmal angeben und lassen sämtliche Zahlungen über diesen Dienst laufen. Dafür benötigen Sie ein Konto bei PayPal oder Click and Buy. Allerdings sollten Sie auf versteckte Gebühren achten, beispielsweise für die Konto-Eröffnung und Transaktionen. Übrigens, mit einer 1 Cent Überweisung überprüfen die Anbieter mitunter, ob die Bankverbindung existiert.

Vorsicht bei Vorkasse und Nachnahme

Wer ein Produkt online bestellt, beispielsweise CRM Software, und per Vorkasse bezahlt, riskiert Opfer von Abzockern zu werden. Gleiches gilt für die Nachnahme, bei der Sie bar bezahlen, ohne die Ware zu prüfen.

Bild: panthermedia.net Frank Fischer