Abwechslung auf zwei Rädern: Folierung für Motorrad Teile

 width=

Hier könnte einfach eine Folierung erfolgen

Ob Auto oder Motorrad, mit dem Kauf eines bestimmten Modells und einer jeweiligen Motorisierung  geht auch die Wahl der Lackfarbe einher. Doch wo man sich bei einer Maschine ziemlich sicher sein kann, dass die gewählte Leistung einem auch noch in zwei Jahren reicht, ist es bei der gewählten Farbe schon etwas weniger absehbar.

Die Beste Alternative zu Lack: Folie

Unsere schnelllebige Zeit frisst Trends und Moden im Nu und was gestern noch angesagt war, geht morgen schon nicht mehr. Doch es ist eine Sache eine Jacke nicht mehr tragen zu können, weil der Schnitt aus der Mode gekommen ist, oder ein Auto für einige tausend Euro neu lackieren zu lassen, eben weil der weiße Scirocco eigentlich in matt schwarz viel hipper wäre. Günstigere Abhilfe schafft hier die Fahrzeug-Folierung. Mit dieser Technik wird ein Auto nicht lackiert, sondern einfach mit modellspezifischen Folien beklebt. Neben dem optischen Effekt, hat dieses Procedere natürlich auch einen schützenden Effekt. So wird die Komplettfolierung eines Leasing-Fahrzeuges von Autoherstellern als Wertsteigernd verstanden, eben weil der Lack unter der Folie gänzlich Schadenfrei bleibt. Jetzt müssen Sie nur noch eine Motorrad- bzw. Autoversicherung günstig finden und schon sind Sie auf der sicheren Seite.

Matt schwarz und orange

Durch die deutlich geringere Lackfläche, ist die Motorradfolierung nicht nur um einiges günstiger, sie wirkt auch anders. Wo der Autofahrer oft an einer „cleanen“ Silhouette interessiert ist, die höchstens von einem Rallyestreifen unterbrochen wird, zeichnet sich bei Motorrädern die Sportlichkeit meist durch ein bunt aggressives Styling aus. Beliebt für die Farbbasis der Teile sind derzeit Folien im Carbon-Look und ganz ähnlich wie bei Autos matte Folien. Wer also dachte, dass sich viele Leute eine Modeerscheinung wie matten Lack viel kosten lassen, der hat noch nicht die Preise für die Komplett- und Teilefolierung eines Fahrzeugs überprüft. Für unter 2000 EUR bleibt in den meisten Fällen kein Wunsch offen. Wer also schnell von Farbe und Design inspiriert ist, der kann so einen Weg finden sich kreativ auszuleben. Letztlich ist es ja der Wunsch nach Individualität der besonders Biker zu extravaganten Farben und Styles beflügelt. Wer möchte schon auf diese Farbklekse im viel zu grauen Straßenverkehr verzichten.

Bild: panthermedia.net | JCB Prod