Welches Auto lohnt sich als Zweitwagen zum Motorrad

Für Kleinwagen zahlen Sie niedrigere Versicherungsprämien

Überzeugte Motorradfahrer haben zwei natürliche Feinde: Autofahrer und das Wetter. Mit dem Straßenverkehr muss man sich arrangieren. Um auch bei schlechtem Wetter mobil zu sein, ist die Anschaffung eines Zweitwagens sinnvoll. Aber wie werden Auto und Motorrad günstig versichert und was lohnt sich als Zweitwagen? Sparpotenziale ergeben sich zunächst dadurch, dass das Motorrad nicht das ganze Jahr angemeldet ist, sondern in den Winterschlaf geht. Um die aufwendige An- und Abmeldung zu vermeiden, bietet sich ein Saisonkennzeichen an. Allerdings sollte das Motorrad wenigstens 5 Monate angemeldet sein, damit vernünftige Fahrer in den Genuss der Einstufung in eine bessere Schadensklasse kommen. Der genaue Zeitraum sollte vorher bei der Versicherung erfragt werden. Weiterlesen

Handy mit Onboard Navigation für die Motorradfahrt

Die Navigon Mobile App ist für verschiedene Betriebssysteme erhältlich

Viele Motorradfahrer verwenden die guten alten Straßenkarten für die Planung der Motorradtour, doch diese Methode erhältlich Konkurrenz durch Handys mit Navigationssoftware. Dabei haben Sie abhängig von Ihrem Handy die Wahl zwischen verschiedenen Apps. Wer eine Onboard Navigation verwendet, sollte jedoch genau auf die Kosten achten und sich zuvor informieren, welcher Handy-Tarif bei regelmäßiger Benutzung sinnvoll ist. Außerdem erfahren Sie hier, was eine Onboard Navigation von der Offboard Variante unterscheidet. Weiterlesen