Diese Komponenten braucht Ihr Gaming Notebook

Mit dem Smartphone lässt sich heute auch unterwegs mit Musik, Spielen und dem Surfen im Internet Zeit vertreiben. Doch für längere Etappen unterwegs ist das Handy für den anspruchsvollen Nutzer allzu limitiert. Um auch unterwegs auf die Lieblingsspiele nicht verzichten zu müssen, sollte ein leidenschaftlicher Gamer beim Kauf seines Notebooks auf mehr Wert legen, als eine gute Akkulaufzeit und die Anzahl der USB-Ports. Für das perfekte Gaming Erlebnis gelten noch andere Kriterien.

Ein Gamer auf Reisen

Einen Spiele-Liebhaber kann man im Zug oder am Flughafen schon mal an seinen großen, teuer anmutenden Kopfhörern erkennen, denn der Sound ist beim Spielen ein ganz wichtiger Aspekt. Welche Komponenten bei der Wahl des richtigen Gaming Notebooks noch von Bedeutung sind und welches Budget Sie am Ende für das passende Modell einkalkulieren müssen ist eine Frage Ihrer Vorstellung. Wählen Sie einfach unter Gaming Notebooks im Überblick. Die leistungsstärkeren Grafikchips von AMD und Nvidia werden keine Wünsche offen lassen. Bei Nvidia ist der 540m, bei AMD der 6770 Chip der auch den ganz hohen Ansprüchen voll entsprechen wird. Diese Qualität kostet aber seinen Preis, den viele normale Computer-Nutzer nie nachvollziehen könnten. Doch wo es dem Einen reicht online Karten zu spielen, ist es für den Anderen fast eine Obsession ein Spiel wie Crysis 2 mit perfekter Grafik und perfektem Sound zu spielen. Ohne ruckeln. Dazu tragen im besten Fall auch eine entsprechende Arbeitsspeicherkapazität von mindestens 4GB und eine Festplattenkapazität von ca. 500 GB bei.

Die Freude am Spiel ist unbezahlbar

Zwar können Sie schon ab 500 Euro ein Notebook mit zufriedenstellender Leistung finden, richtig interessant werden die Modelle jedoch erst ab 1000 Euro. Von Schenker, HP und Asus finden Sie entsprechende Modelle. Natürlich hat die Bildschirmdiagonale des Monitors einen großen Einfluss auf den Preis. Falls Sie sich also auch unterwegs gerne in der virtuellen Welt aufhalten, macht es mit Sicherheit Sinn eine gewissen Summe in ein Gaming Notebook zu investieren. Ob so ein mobiles Notebook auch einen High End PC für zu Hause ersetzen, kann muss Jeder selbst für sich abwägen. Preislich sind PCs bei gleicher Leistung günstiger als das Notebook. Wenn Sie also weniger Wert auf die Mobilität des Rechners legen, sollten Sie sich auch unter diesen Modellen umschauen.

Bild: panthermedia.net Erik Reis