Windows Phone 7: Schwanengesang eines Handys OS

Windows ist das wohl bekannteste Betriebssystem für PCs. Das Unternehmen Microsoft hat es jedoch nicht leicht, sich auf dem Smartphone-Markt zu etablieren. Obwohl Microsoft sich bemüht Ihnen die Bedienung leicht zu machen, bevorzugen viele Smartphone-Besitzer andere Betriebssysteme.

Was könnten die Gründe sein?

Sie schauen sich nach einem Smartphone um und starten Ihren Handy Internet Flat Vergleich. Wenn Sie sich nun für ein Telefon entschieden haben, sollte dieses für Windows  Phone 7 OS ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Erforderlich sind mindestens 256 MB Arbeitsspeicher und mindestens 8 GB Flash-Speicher. Ihr Telefon benötigt einen Kompass und einen GPS-Empfänger. Verwendet werden dürfen nur drei Gehäuseformen: Entweder die klassische Riegelform, ein Telefon mit ausklappbarer QWERTZ-Tastatur oder ein Mobiltelefon mit Touchscreen. Multi-Touchscreen ist hierbei ein Muss. Ihr Mobiltelefon sollte zudem mit einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet sein und es wird den Herstellern von Smartphones seitens Microsoft untersagt, die Oberfläche individuell zu gestalten. Dies alles führte dazu, dass Windows Phone 7 nicht die breit gefächerte Akzeptanz genießt, wie Microsoft es gerne hätte. Vielleicht benutzen Sie das Windows Phone 7 OS, dann ist Ihnen sicherlich der enorme Datenverbrauch aufgefallen. Hauptsächlich, wenn Sie keine Internet Flatrates nutzen. Haben Sie jedoch eine Flatrate, wird nach ein paar Stunden die Bandbreite gedrosselt. Ihr Handy braucht zudem noch Beschleunigungs- und Neigungssensoren, sowie mindestens drei Tasten. Eine für “Back”, eine für “Home” und eine für “Suche”.

Windows Phone 7 als Ideengeber für Windows 8

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, sich das Betriebssystem Windows 8 für Ihren PC zulegen zu wollen, werden Sie feststellen, dass die Oberfläche stark am Bildschirm des Telefons ausgerichtet ist und nicht mehr an Windows 7 erinnert. Es ist eine Metro-Oberfläche geplant, bei der Sie sämtliche Menüs ins Bild ziehen können. Es werden sogenannte Tiles statt Programmicons verwendet werden und das Ziehen wird durch den Rechtsklick ersetzt. Auch der Bildschirm zur Anmeldung wird hauptsächlich von der Windows Phone 7 OS übernommen. Wie beim Telefon auch können Sie sich hier sämtliche Details wie beispielsweise E-Mail-Eingänge, Termine, soziale Netzwerke und vieles mehr anzeigen lassen. Microsoft hat für sein Windows Phone 7 OS viel Kritik einstecken müssen, doch der Lerneffekt aus den Meinungen hat sich bezahlt gemacht.

Bild: panthermedia.net | Luca Viscardi