Apple Macbook Air vs. Sony Vaio Z Serie

Wer auf Mobilität angewiesen ist, aber dennoch genauso arbeiten möchte, wie am PC zuhause, wird von einem Notebook sehr gut bedient. Vor allem, sie verlieren immer mehr an Gewicht und sind daher sehr gut mitzuführen. So haben sich Apple und Sony besonders ins Zeug gelegt, um mit Macbook Air und Vaio Z zwei Notebooks herzustellen, die sich gegenseitig übertrumpfen sollen. Auf den ersten Blick ist der Unterschied nur in der Farbe, so ist das Macbook aus einem Aluminium Block gefertigt, wobei das Vaio Z ein schwarzes Gehäuse aus Karbon vorweist. Die Unterschiedlichkeiten liegen im Detail. Das Vaio Z ist vom Grundkonzept her mehr auf Geschäftsleute ausgelegt, das Macbook Air eher ein mobiler Rechner für jedermann.

Akkus, mobile Verbinden und Preise im Verhältnis gesehen!

Beide, Macbook und Vaio Z, haben Akkus, die, laut den Herstellern, bis zu 7 Stunden ausreichen. Wobei beim Vaio Z die Möglichkeit gegeben ist an der Unterseite des Notebooks zusätzliche Akkus anzubringen, um die Laufzeit bis auf 14 Stunden auszudehnen.

Unterschiedlich auch die mobilen Verbindungsmöglichkeiten, wo das Vaio Z eine UMTS-Schnittstelle besitzt, heißt es beim Macbook Air: die totale Mobilität durch standardisiertes WLAN-N und Bluetooth 4.0. Wer sich nüchtern den Preis anschaut, wird sehen, dass Apple überraschenderweise sogar billiger als Sony ist, letztlich besteht aber natürlich die Frage, welches Betriebssystem Sie brauchen und wie es mit den weiteren Konfigurationsmöglichkeiten aussieht.

Konfigurationsmöglichkeiten der Notebooks

Dies ist alleine schon ersichtlich aus der vielseitigen Konfigurationsmöglichkeit des Vaio Z, das standardmäßig mit einem 13“ Bildschirm (Gewicht 1,2 kg) ausgestattet ist, die Massenspeicher-Kapazität wählbar bis zu 256 GB und Arbeitsspeicher bis zu 8 GB. Das Macbook Air ist dagegen wahlweise mit einem 11“ (Gewicht knapp 1 kg) oder 13“ Bildschirm (Gewicht 1,3 kg) verfügbar mit jeweils 64 bzw.128 GB Flash Speicher und 2 bzw. 4 GB Arbeitsspeicher, die kleinere Version. Der Größere verfügt über 128 und 256 GB Flash Speicher und jeweils 4 GB Arbeitsspeicher. Sowohl Macbook Air als auch Vaio Z haben eine beleuchtete Tastatur und je eine integrierte Webcam. Das Vaio Z verfügt über ein sogenanntes Power Media Dock, das die Möglichkeit erbringt, bis zu 4 Monitore gleichzeitig anzuschließen. Entscheidend wird für manche vielleicht auch das Betriebssystem sein, weil Sie sich nicht von Windows 7 beim Sony auf das MacOS beim Macbook Air umstellen müssen.

Bild: MG Siegler | cc-by-sa 2.5 US